Offizielle Einweihung der "neuen" Dammicht Arena.

Viel Prominenz war am heutigen Sonntag auf den Dammicht gepilgert.
Unter großer Anteilnahme der Vereinsmitglieder vom TuS Germania und DJK jahnschar Mudersbach fand der Festakt statt.

Herr Kipping 1. Beigeordneter von der Verbandsgemeinde Kirchen, Landrat Dr. Lieber für den Landkreis Altenkirchen, Frau Neuhoff als Ministerin vom Land Rheinland-Pfalz, Firma Eurogreen,Herr Becher (TuS Germania Mudersbach) Vorstand vom SC Brachbach und SG Brachbach/Mudersbach, die Ratsmitglieder der Verbandsgemeinde und der Ortsgemeinde, der stellvertrende Vorsitzende des DJK Diözesanverbandes Trier Aloysius Mester und und und !!

In all den Reden war die Freude groß, dass nach der langen Wartezeit endlich der Rasen mit den leichtathletischen Anlagen eingeweiht werden konnte. Johhannes Röttgen als Vorsitzender der DJK jahnschar Mudersbach zeigte in seiner Rede für die Vereine den langen Weg der Arena: Vom Wunsch, Beschluss als Vorlage zum Großprojekt, Rückschreiben des Projektes auf ein Minium, die Probleme der Bauausführung und schließlich der heutige Tag der offiziellen Einweihung und Übergabe der Anlage an die Hauptakteure, die Sportler und Menschen unserer Region. Besonders aber verwies er auf die gute Zusammenarbeit mit dem TuS Germania und dem Rat, der trotz manchmal schwierigen Verhandlungen ein näher rücken der beiden ortsansässigen Sportvereine zur Zufriedenheit aller feststellte.

So konnte nach den Reden der Platz offiziell vom Ortsbürgermeister eingeweiht werden und von Pfarrer Christoph Kipper (kath. Kirche ) gemeinsam mit Herrn Festera (evang. Kirchengemeinde) eingesegnet werden.

Foto: 
Eröffnung Dammicht Arena Sportplatz Mudersbach DJK jahnschar Tus Germania