Jahreshauptversammlung 2011

Traditionell am Vorabend des ersten Advents trafen sich gestern die DJK'ler zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.
Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Johannes Röttgen erinnerte uns Ulrich Brenner als Diakon der Pfarrei Heilig Geist an die Urgedanken und Ziele der DJK: Der Mensch steht im Vordergrund!
Vielen Dank noch mal an dieser Stelle für die Konzentration auf die DJK und unsere Besonderheit in der heutigen schnelllebigen Gesellschaft.

Christoph Zimmermann ließ das vergangene DJK-Jahr aus Sicht des Geschäftsführers Revue passieren. Es war wieder erkennbar, dass wir ein aktiver und vor allem vielseitiger lilafarbener Verein sind und uns nicht verstecken brauchen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen haben wir im vergangenen Jahr sogar einen kleinen Zuwachs bei den Mitgliedern zu verbuchen. Dies freut uns natürlich sehr und zeigt uns, dass unsere aktiven Sportler und Übungsleiter in der Zeit der Überbrückung bis hin zum Einzug in die Giebelwaldhalle an ihrer Qualität nichts verloren haben und exzellente Arbeit geleistet wird.

Dies wurde auch in den Berichten der Abteilungsleiter deutlich:

*Elmar Wertebach / Abteilungsleiter Turnen*
Die Übungsstunden unserer größten Abteilung laufen alle reibungslos und freuen sich vor allem über den Umzug in die Giebelwaldhalle. Hier bedankt sich Elmar Wertebach auch noch mal für die neuen Geräte. Dass diese Investitionen wichtig und richtig sind zeigt der Erfolg bei den Bundesmeisterschaften 2011. Hier konnten wieder mal vorderste Plätze eingenommen werden.

*Kerstin Irle / Abteilung Ski*
An fast vier Wochen im vergangenen Dezember konnten die Ski- und Snowboardfahrer in der Ölsbach ihre Technik verfeinern. Danke hier an alle Helfer! Die Skifreizeit im Januar war ein voller Erfolg. In diesem Jahr wird es aus zeitlichen Gründen leider keine Freizeit geben, aber 2013 steht diese wieder voll auf dem Programm. Die Skigymnastik hat nach Kirmes wieder begonnen und wird gut angenommen. Nun warten alle auf den Schnee, damit die Geselligkeit rund um die Vereinshütte mit Blick auf Ski-und Snowboardfahrer wieder beginnen kann.

*Anke Schlüter / Abteilung Leichtathletik*
Die vergangene Saison war erfolgreich und mit der Ausrichtung des LA-Cups und des Giebelwaldlaufs in und um die Dammicht Arena war das Jahr sehr aktiv. Nun hat die Hallensaison wieder begonnen und man bereitet sich intensiv auf die nächsten Wettkämpfe vor.

*Eva Lange /Abteilung Volleyball*
In der letzten Saison wurde hart um den Aufstieg in die nächste Liga gekämpft und bis zum letzten Spiel wäre auch alles möglich gewesen. Doch leider hielten die Nerven nicht ganz stand so dass es am Ende der undankbare vierte Platz wurde. Doch hier wurden sich feste Ziele für die laufende Saison gesteckt! Damit dies noch etwas besser zu erreichen ist, freuen sich die Volleyballer über Publikum / Unterstützung bei ihren Heimspielen. Die Termine findet ihr auf unserer Homepage.

*Reinhard Euteneuer / Abteilung Kultur und Wandern*
Diese Abteilung war sehr aktiv. So waren sie im vergangenen Winter sowohl auf dem Bonner Weihnachtsmarkt als auch bei einer Schneewanderung durch die angrenzenden Wälder gestapft. Eine ganze Wanderungsreihe in alle vier Himmelsrichtungen zog sich wie ein roter Faden durch das gesamte Jahr. Kulturelles Highlight waren Besuche im Kölner Dom, bei denen man den Dom bereits von Innen und Unten (Gruft) besichtigt hat. Demnächst folgt noch die Besichtigung auf den Dächern des Doms. Auch für das kommende Jahr werden wieder viele Aktionen vorbereitet. Interessierte können sich gerne direkt an Reinhard Euteneuer wenden.

*Abteilung Inliner*
Durch einen Kooperationsvertrag mit der Grundschule Niederschelderhütte bietet unsere Übungsleiterin Kornelia Hellbach eine Inliner AG dienstags nachmittags an. Diese wird von den Kids sehr gut angenommen.
Aufgrund von Umstrukturierungen der Hallenbelegungen können wir zurzeit leider keine Erwachsenenstunde anbieten. Hier stehen wir aber im Kontakt mit den Übenden und hoffen auf eine baldige Lösung.

*Jörg Orth / Badminton*
Seit der Fertigstellung der Giebewaldhalle kann die Übungsstunde Badminton in der Schulturnhalle Niederschelderhütte wieder ohne Hallenteilung stattfinden. Alle Trainierenden sind froh diese Durststrecke überstanden zu haben. Mitspielen kann jeder ab acht Jahren.

*Manfred Schlösser / Sportstudio*
Das Sportstudio ist im September von den Räumen im Meteor Park in den Kraftraum der Giebelwaldhalle umgezogen. An dieser Stelle noch mal ein großes Danke Schön an alle Umzusghelfer. Nun steht dieser Kraftraum allen DJK-Mitgliedern zu den veröffentlichten Öffnungszeiten zur Verfügung.

*Jessica Rademacher / Sportjugend*
Auch unsere Sportjugend war sehr aktiv in diesem Jahr. Einen besonderen Erfolg brachte die Kooperation mit der katholisch öffentlichen Bücherei in Mudersbach. Zusammen wurde eine Lese-und Gruselnacht mit vielen Geschichten und Nachtwanderung angeboten. Generell hofft die Jugend im kommenden Jahr auf stärkere Teilnehmerzahlen. Ein besonderes Highlight im nächsten Jahr wird eine gemeinsame Aktion mit der Abteilung Kultur und Wandern darstellen. Nähere Infos hierzu folgen.

Die beiden Paragraphen 14 und 16 wurden einstimmig wie in der Einladung angekündigt geändert.
Der Kassenbericht von Eberhard Helsper zeigte, dass die DJK jahnschar Mudersbach auf soliden Beinen steht und durch die Kassenprüfer eine sehr gut geführte Kasse attestiert wurde.

Maik Köhler war so freundlich den Posten des Wahlleiters für die anstehenden Neuwahlen zu übernehmen:
1.Vorsitzender
Johannes Röttgen wurde einstimmig wiedergewählt

Kassenwart
Eberhard Helsper legt nach zwölf Jahren Kassenwart seinen Posten nieder. Wir danken ihm aus tiefstem Herzen und wünschen ihm für die Zunft alles erdenklich Gute.
Michael Pfeifer wurde von der Versammlung ebenfalls einstimmig zum neuen Kassenwart gewählt.

Pressewart
leider bleibt dieser Posten auch in diesem Jahr unbesetzt.

Zeugwart Halle/Logistik
auch dieser Posten bleibt leider unbesetzt.

Als neue Abteilungsleiter begrüßen wir Thorsten Wiese (Kraftraum), Anke Schlüter (Leichtathletik), Ulrich Janz (Inliner) und Herrn Schuhen (Badminton) in der Vorstandsarbeit.
Jörg Orth trat als Abteilungsleiter zurück - an dieser Stelle noch mal herzlichen Dank für die geleistete Arbeit.
Unsere Sportjugend hat in diesem Jahr eine eigene Jugendordnung erstellt und auf ihrer Jugendvollversammlung bestätigt. Hier "ordnet" sich unsere Sportjugend und gibt sich nach Innen eine Ordnung. Diese Jugendordnung wurde von der Versammlung bestätigt und tritt somit in Kraft.

* Ehrungen*
20 Mitglieder konnte die DJK jahnschar Mudersbach e.V. mit der DJK-Nadel in Bronze für Ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit auszeichnen.
5 Mitglieder halten schon 40 Jahre unserem Verein die Treue. Mit der DJK-Nadel in Silber konnten wir uns bedanken.
7 Mitglieder und Förderer ehrte der Verein für Ihre 50-jährige Mitgliedschaft mit der DJK-Nadel in Gold.

Eberhard Helsper, unserem langjährigen Kassierer, dankt die DJK jahnschar Mudersbach e.V mit der höchsten Vereinsauszeichnungen im DJK-Diözesanverband Trier, dem Ludwig-Wolker-Relief. Mehr als eine Dekade seiner nun 48-jährigen Mitgliedschaft, hat Eberhard unsere Kasse geführt.
Dieses Amt hat er mit hoher fachlicher und menschlicher Kompetenz ausgefüllt. In seiner Verantwortung für die Ihm anvertraute Kasse hat er sich immer wieder Aufgaben gestellt, die weit über das Ehrenamt hinaus-gingen.
Eberhards Engagement für die Werte und Ziele der DJK-Bewegung würdigt der DJK-Diözesanverband Trier mit dem DJK-Ehrenzeichen in Silber.
Eberhard vielen, vielen Dank.
Durch Fehler in der Vorbereitung, konnte der Vereinsvorstand und die Vertretung des Diözesanver-bandes Eberhard zur Jahreshauptversammlung leider nicht entsprechend ehren.
Wir bitten Eberhard vielmals um Entschuldigung. Uns bleibt der Wunsch diese Ehrungen nachzuholen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für alle Unterstützer der DJK jahnschar Mudersbach und freuen uns auf ein erfolgreiches, abwechslungsreiches und begegnungsreiches Jahr 2012.

Foto: 
Ehrung für 50jährige Mitgliedschaft